Mission Possible

In Bern ist einer der größten und wichtigsten Buchhandlungen der Schweiz: "Stauffacher".
Nur wenige Schritte von den "Fontänen der Freude" entfernt.
Seit über 10 Jahren komme ich in diesen Laden und schaue mir Fotobücher an.
Ich war neu in der Fotografie, als ich die Fontänen und diesen Buchladen entdeckte.
Sie sind Teil meiner Reise und ich verbrachte viele Stunden an beiden Orten.
In der Buchhandlung fantasierte ich, dass eines Tages auch mein Buch dort zu haben sein wird.
Es war eher wie ein Tagtraum. Ich habe nicht geglaubt, dass es möglich sein würde.

Aber es ist es!

Jetzt ist mein neues Buch "Fontänen der Freude" in der Buchhandlung "Stauffacher" bereit, um mit nach Hause genommen zu werden.
Egal wie groß dein Traum ist. Unterschätze dich nicht!

Mission Possible.

Fotografie ist gefährlich!

Die Ausstellung der "Fontänen der Freude" ist zu Ende. Zumindest dieses hier. Die nächste Ausstellung ist auf dem Weg.

Einen Monat war ich zu allen Öffnungszeiten (außer an einem Tag) da, um mit den Besuchern zu sprechen.

Die Erfahrung ist unbezahlbar! Die Gäste stellten viele Fragen und ich bekam die Gelegenheit,

über die Geschichten hinter den Fotos und über mein Leben zu sprechen. Was mich fasziniert hat,

dass einige Fotos die Menschen an besondere Momente ihres Lebens erinnert haben. Jeder sah etwas anderes.

 

Auch gab es viel Lachen vor Freude beim Anschauen der Bilder. Eine Frau, nachdem sie sich alle 71 Fotos angeschaut hatte,

war so gerührt, dass sie Tränen in den Augen hatte.

 

Fotografie ist gefährlich. Es hat mein Leben verändert, wie nichts anderes. In einer guten Art und Weise natürlich.

Fotografie kann den Betrachter bewegen. Sie kann Erinnerungen zurückbringen und jede Art von Gefühlen verursachen.

 

In der Ausstellung gab es ein Gästebuch, in dem die Menschen ihre Gedanken aufschreiben konnten.

Wenn du einen Moment hast, kannst du entdecken, was eine Wirkung Fotografie auf Menschen haben kann.

 

Vielen Dank für alle, die sich die Zeit genommen haben, die Ausstellung zu besuchen und ihre persönlichen Gedanken,

Erinnerungen und Gefühle geteilt haben.

 

Ihr bereichert mein Leben und gibt mir Kraft, weiterzumachen!

 

 

 

Ausstellung

Heute habe ich sehr laut meine Gefühle zum Ausdruck gebracht, als ich eine E-Mail bekam!

In Bern, Schweiz, gibt es einmal im Jahr eine sehr wichtige Ausstellung mit den besten Fotografen der Schweiz.
Ich habe mich vor kurzem beworben, einer von ihnen zu sein.
Heute habe ich die Bestätigung bekommen!
Mein Projekt "Fontänen der Freude" wird dort in diesem Jahr ausgestellt.
Ich kann es kaum erwarten, die Arbeiten der anderen Fotografen dort zu sehen!
Übrigens, ich bekam Gänsehaut als dass Bestätigungs-Mail las.

Wohoooooooooooooooooo

Mehr Details kommen bald!

 

Geheime Zutat

Du kennst den Spruch "Wenn du hart arbeitest, kannst du deine Träume wahr werden lassen."
Das stimmt nicht ganz. Harte Arbeit alleine genügt nicht.
Es fehlt etwas Wichtiges!
 
PERSISTENZ
 
Wenn man ein Ziel hat, braucht man: Persistenz.
Wenn die Zeiten hart sind und man sich nicht vorwärtsbewegt: Persistenz.
Wenn es negative Leute gibt, die einen belächeln: Persistenz.
Wenn du anfängst, an dich selbst und deinen Plänen zu zweifeln: Persistenz.
 
Man muss persistent sein, persistent, persistent, persistent und geduldig sein.
 
Harte Arbeit + Persistenz + Geduld = ERFOLG
 
Ich bin durch all diese Wände gegangen, die vorher erwähnt wurden, aber ich war persistent.
Wir dürfen auch nicht vergessen, dass man das, was man im Leben erreichen will, nicht alleine schaffen kann!
Vielen Dank an alle, die mich unterstützt haben. Du weißt, wer du bist. Es ist unser Erfolg!
 
Die "Die Fontänen der Freude" werden vom 20. Februar bis 3. April 2019 renoviert und sind mit einem riesigen Zelt mit meinen Bildern bedeckt, die ich über 10 Jahre an den Fontänen von den spielenden Kindern (manchmal Erwachsenen) in den Fontänen auf dem Bundesplatz in Bern, Schweiz gemacht habe.
Die Fontänen werden am 4. April wieder aktiv sein. Ich kann es kaum erwarten, mit meiner Kamera zurückzukommen!
 
Danke, Manuel & Papo, für die Bilder. Sobald ich wieder auf euerem Kontinent bin, werden wir feiern!

Erinnerungen

In mehr als 10 Jahren, in den ich in die Fotografie verliebt bin, habe ich mindestens 1 Million Fotos geschossen. Mindestens! Von all den Fotos habe ich rund 5000 in meinem Archiv.

Noch nie habe ich Fotos zur Erinnerung gemacht.
Aber alle Fotos lassen mich an diese Momente erinnern.

Dieses Bild, dass du siehst, habe ich in Santa Monica, Kalifornien.
Damals habe ich Schauspielerei studiert.

Ich erinnere mich an die Momente vor und nachdem ich dieses Bild gemacht habe und ihnen gesagt habe, sie sollten viele Male springen.
Sobald ich genau dieses Bild bekommen habe, drückte ich laut meine Freude aus.
Aber ich erinnere mich nicht an etwas anderes, was an diesem Tag passiert ist.

Es ist so mit vielen Bildern!

Wenn ich keine neuen Bilder mache, wie in der letzten Zeit, gehe ich durch mein Archiv, um etwas für meinen Blog (und Facebook) zu posten.
Für Artikel und Zitate gibt es viel Inspiration.

Dieses Foto inspirierte mich, über Erinnerungen zu schreiben.

 "Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft. Wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit. "

 

 

Fotografie ist ein Geschenk!

Ein Geschenk, das dich in die Gegenwart versetzt.

Bevor ich eine Kamera hatte, würde ich niemals stundenlang Schmetterlinge beobachten.

Da habe ich was verpasst!

Es ist so erfrischend für deinen Kopf und deine Seele, in der Gegenwart zu sein und deine Aufmerksamkeit 100% außerhalb von dir selbst zu richten.

Man kann seiner Stimme im Kopf und den ständigen Gedanken über gestern und morgen entkommen.

Man muss nur rausgehen und die Kamera mitnehmen. Das Handy ist auch in Ordnung!

 

Versuch es!

 

Gehe zu einem Ort, wo du in der Regel nicht hingehen würdest. Sei dort mit deiner Kamera. Sei in der Gegenwart. Sei glücklich!


VERLIEBT

Glaubst du, dass du Kontrolle darüber hast, ob du dich verliebst oder nicht?

Ich weiß nicht wie es mit dir ist.... Aber ich habe keine Kontrolle.

 

Vor 10 Jahren war ich auf einer Mission, Bern zu entdecken.

Die Stadt kennenzulernen und zu fotografieren.

 

Das Foto ist eines der ersten Fotos der "Fontänen der Freude".

Damals habe ich mich verliebt. Keine Kontrolle.

 

Es stellte sich heraus, dass es eine lange Beziehung würde!

10 Jahre, 170.000 Fotos, 250 Stunden Beobachten und viele Stunden Bildbearbeitung.

 

Diese Beziehung hat mir so viel Freude und Aufregung bereitet.

Und auch wenn es schon 10 Jahre sind, es scheint unmöglich zu sein, sich zu ent-lieben!

Sei glücklich!

Eine Freundin von mir schrieb diese Worte auf mein Notiznotizbrett in der Küche.

Ich habe über ihre Worte nachgedacht.

Und jetzt kam es mir!

Glück ist eine Aktion, eine Entscheidung!

"Sei" heißt handeln!

 

Glück kann konstruiert werden!

Man muss nicht warten, bis man es von etwas oder jemandem bekommt!

 

Jetzt schrieb ich auf meinem Brett:

 

"Heute wird der beste Tag meines Lebens."

 

Sei glücklich! 

Sei nicht das Gemälde - Sei der Maler!

... diese Gedanken kamen, als ich Fotos von der Mondfinsternis machte.
Bedeutung: Warte nicht, bis etwas passiert - Bringe etwas in Gang!
Finsternis, wie aufregend! Was für ein Gefühl! So seltsam.
Aber
Für Bilder: langweilig.
Am nächsten Tag siehst du überall im Internet ein Foto eines roten Mondes.
Sie sehen alle gleich aus, meistens.
Deswegen..... habe ich meine eigene Version der Mondfinsternis gemacht.

Ich war so glücklich, als das Flugzeug in meinen Rahmen kam.
Muss eine erstaunliche Aussicht von dort oben gewesen sein.

Neue Richtung

Heute habe ich mich bei einem Fitness-Studio angemeldet. Wieder mal.....
Viele Jahre habe ich davon "geträumt" einen perfekten Körper zu bekommen.
Ein paar Mal schien es so, dass ich auf dem Weg bin mein Ziel zu erreichen.
Aber du kennst es.... "Nur eine Ausnahme, nur eine" oder "morgen gehe ich"
Diese Ausnahmen verwandelten sich dann in Gewohnheiten.
Am schlimmsten ist "morgen". Es gibt morgen kein „morgen“!
Entweder du TRÄUMST oder du HANDELST.
Es gibt viele Gründe, warum ich einen perfekten Körper will.
Nicht nur, dass man besser aussieht und sich fühlt, sondern auch, dass man auf dem Weg zu dem Ziel gesünder wird.

Aber das Beste ist:

In den Spiegel zu schauen und zu sagen: Ich schlug dich David, ich habe gewonnen!
Der größte Kampf in deinem Leben, ist der mit dir selbst.
Wenn du gegen dich selbst gewinnen kannst, kannst du alles erreichen!

Persistenz

Was ist das Geheimnis des Erfolgs?
Talent, Intelligenz, harte Arbeit, Glück und Kontakte?
Das ist ein gutes Fundament. Eine Erfolgsgarantie?
Nein!
Etwas fehlt. Das Wichtigste:
Persistenz!

Hast du jemals gedacht, dass ein kleiner Würfel ein Glas zerbrechen könnte?
Ich auch nicht.

Ich habe diese Würfel viele Male ins Glas geworfen.
Nach dem 20isten Mal brach es.

Ich habe es noch ein paar Mal mehr geworfen. Mehr Schaden.

Wow!

Solche kleiner Würfel kann ein Glas zerbrechen!
Wie?
Mit Persistenz.

Du bist dieser kleine Würfel.
Und du kannst das Unmögliche möglich machen.

Indem du hartnäckig bist!

Abgelaufen

Was machst du wenn deine Milch abgelaufen ist? Wegwerfen? Auf gar keinen Fall!

Wer will mitkommen?

Das dachte ich mir, als ich mich auf den Weg machte um zu fotografieren.
In Gedanken versunken, wer mit mir auf eine Reise kommen würde.
Und dann:
Nach ein paar Schüssen habe ich gemerkt: Es gibt einen Passagier!

Wow!

Ich positionierte das Boot an verschiedenen Stellen, um das beste Bild zu bekommen.
Der Beifahrer bewegte sich nicht.
Wahrscheinlich genoss das Insekt die Fahrt.
Also habe ich das Boot dort gelassen.

Bon Voyage mein Freund!

Hoch lebe Mexiko!

Gras schneiden:

-Deutschland: Werkzeuge, Maschinen (klein oder groß) & die Überreste aufräumen
-Mexiko: Benzin, Feuer - lass es brennen!

Das ist genial!

Weniger Werkzeuge, weniger Zeit und weniger Arbeit.

Arbeite klug, nicht hart!

Besondere Verbindung

Geplant war, Fotos draußen an den Wäscheleinen zu machen.
Was ich tat.
Als ich rauskam, saß eine Fliege auf meiner Wäscheleine.
Ich habe die Gelegenheit genutzt. Viele Fotos wurden aus verschiedenen Blickwinkeln gemacht. Viele!
Sie flog nicht weg. Sie schaute mich immer wieder an.
Total faszinierend!
Wer war mehr fasziniert? Ich? Oder die Fliege, die den Riesen mit seinem schwarzen Ding sieht, dass auf sie zeigt?
Verrückt! Habe noch nie so eine Fliege wie diese getroffen! Völlig furchtlos. Oder ist sie tot?
Ich drehte die Wäschekleine. Und sie fing an zu gehen! Wie ein Hamster im Rad!

Wow.

ZUM ERSTEN MAL

Heute habe ich meine morgendliche kalte Dusche genommen, kurz vor Sonnenuntergang. ZUM ERSTEN MAL.
Ich habe mein Bad in einem "anderen Licht" gesehen. ZUM ERSTEN MAL.
Ich war so aufgeregt, dass ich rannte, um meine Kamera zu holen und Fotos gemacht habe, ohne Kleidung anzuziehen. ZUM ERSTEN MAL.

BOOM, die Würfel zeigen: 1

Ich eilte zum Computer. Was kann ich zu dem Foto schreiben?

Wenn wir unsere Routine verlassen, erleben wir Dinge ZUM ERSTEN MAL
Das Gefühl, etwas ZUM ERSTEN MAL zu erleben, ist unglaublich!

Lass uns unsere Routinen verlassen, um Dinge ZUM ERSTEN MAL zu erleben!

Reise

Marcos lernt Fotografie. Fotografie ist ein großartiges Werkzeug, um dein Leben zu verbessern!
Wir gingen mit unseren Kameras spazieren und ich teilte meine Gedanken mit ihm.

Viele Informationen!

Das Wichtigste ist: Die Fotos zu analysieren, die man mag, und zu verstehen, warum man sie mag.
Grundsätzlich geht es um das Lernen und Üben, "aufmerksam zu sein".

Bon Voyage!

"Der Unterschied zwischen etwas Gutem und etwas Großartigen ist die Aufmerksamkeit zum Detail."

NUR in MEXIKO!

Das ist einer der Gründe, warum ich Mexiko liebe: Es ist voller Überraschungen. So surreal!

Auf meinem täglichen Spät-Nachts-Spaziergang ging ich mir ein Eis zu kaufen.
Als ich auf dem Rückweg mein Eis gegessen habe, sah ich Pferde. Pferde!
In einem Wohngebiet, ohne Ketten und ohne jemanden, der sich um sie kümmert.

Surreal. Es fühlte sich an, als wäre ich in einem Traum.

Mexiko, ich liebe dich!

DANKE!

Dieses Foto ist sehr symbolisch für meine Reise als Fotograf.
Es ist einer meiner Favoriten!
Das sind meine Eltern im Wasser.
Ohne sie wäre dieses Foto nie geschehen.
Ohne sie wäre meine Geschichte als Fotograf nie passiert.
Vor 700 Wochen hat mir mein Vater eine kleine Kompaktkamera zu einer sehr schwierigen Episode meines Lebens geschenkt.

700 Wochen von:

-die Schönheit um mich herum zu sehen
-neue Orte zu erkunden
-neugieriger auf das Leben zu werden
-regelmäßige Dinge mit unterschiedlichen Augen zu sehen
-wunderbare Menschen zu treffen
-mehr im Moment zu leben
-aufmerksamer und wertschätzender zu werden
-meine Fantasie zu verbessern
-Menschen, Situationen, mich und meine Vergangenheit mit anderen Augen zu sehen

Die Kamera war und ist ein mächtiges Werkzeug in meinem Leben.

Danke Dotore & Papo für euere Unterstützung und euerem Glauben an mich!

Ich wünschte, dass ich dieses Geschenk jemandem schenken kann, den ich auf meinem zukünftigen Weg treffe. Wer wird das sein?

FOTOGRAFIE WIRKT

Hat mein Leben verändert. Einmal war ich in meinem Leben verloren ohne eine Richtung. Ohne Hoffnung.
Ich entfloh der Realität mit Parties, Alkohol & Drogen.

Mein Vater hat mir eine kleine Kompaktkamera geschenkt. Dieser Tag war der erste Tag meines neuen Lebens.

Es ist verrückt, wenn man zurück schaut, wie dieser Tag alles veränderte.

Sie öffnete mir meine müden Augen und machte mich neugierig auf das Leben.
Der Hunger nach Erforschung und Verständnis hat bis heute nie aufgehört.

Auch wegen der Fotografie habe ich wunderbare und interessante Leute kennengelernt.

Laura erzählte mir, dass vor langer Zeit ein Foto von ihr ihren Lebensweg komplett veränderte.

Fotografie wirkt. Hinter und vor der Kamera.