David's Blog

GUTE NACHT (PORTRÄTS)

Alondra und ich trafen sich zu einer Session surrealer Porträts.
Wir fingen an Porträts bei Sonnenuntergang zu machen. Die Lieblingszeit für die meisten Fotografen.
Ich liebe auch diese Zeit! Aber noch mehr liebe ich es, nachts Porträts zu machen.
Sobald die Sonne einschlief, beruhigte sich die Stadt. Alles war langsamer, fast keine Leute und eine kühle Brise nach dem heißen Tag.
In der Nacht hat man mehr Kontraste, weicheres Licht und viele Lichtquellen statt eines (Sonne). Es ist sehr filmisch. Es ist surreal.
Nicht viele Fotografen nehmen nachts Porträts auf. Ich kann Sie nicht verstehen! Aber einer der Gründe, warum ich es nachts gerne mache, ist, dass es anders ist.
Rate mal, wer in unserer surrealen Fotosession kam! Der mexikanische Weihnachtsmann. Er erkannte mich und rutschte auf das Foto (wieder).
Ich sehe ihn viel in der Innenstadt. Eines Tages werde ich eine Session nur mit ihm machen und ihn über sein Leben ausfragen und es hier posten.

MYSTERY

"Alles, was geheim gehalten wird oder ungeklärt oder unbekannt bleibt "
Natürlich, wenn jemand ein Porträt will, dann wollen sie gesehen werden!
Aber warum nicht auch einige "Mystery" Bilder?
Ich kann mir nicht erklären, warum ich so angezogen bin von dieser Art von Fotos.
Vielleicht, weil es Ihnen mehr Raum für Phantasie lässt? Eine Geschichte im Kopf zu kreieren?
Wie auch immer, es ist Stimulation für das Gehirn (zumindest für meins).

FINGER

Der Moment, in dem du mit dem Finger auf jemanden zeigst und ihn kritisierst oder verurteilst:
Siehst du, wie viele Finger im gleichen Moment auf dich zeigen?
Der Mensch hat Probleme mit der Kommunikation. Du, ich und alle anderen.
Das lernen wir in der Schule leider nicht. Und manche Menschen lernen nie zu kommunizieren.

Es ist eine lebenslange Reise. Wir müssen von "ICH" auf "DU" umschalten.
Bei einem Konflikt geht es nicht darum, Recht zu haben. Sondern es geht darum zu versuchen, den anderen wirklich zu verstehen.
Und bitte versuche, zu verstehen und verstanden zu werden.
Wir alle sind nicht perfekt. Wir sehen und erleben die Dinge anders.
Wenn wir streiten, uns gegenseitig kritisieren und versuchen Recht zu haben und den anderen das Gefühl zu geben, dass er falsch ist, werden wir keine Lösung finden. Das ist ein Grund, warum die Beziehungen auseinanderfallen.

Mangel an guter Kommunikation.

Zuhören, nicht mit dem Finger zeigen, versuchen zu verstehen und verstanden zu werden.
Es geht nicht darum, wer Recht oder Unrecht hat. Es geht darum, wie wir das als Team beheben können.
Wie kann ich ein besserer Kommunikator sein?
Bildung! Es gibt eine Menge guter Informationen online.
Aber zunächst einmal, was für mich am besten funktionierte:
Lasst die anderen ihre Gedanken beenden, ohne Unterbrechung. Lass die Person so lange sprechen, bis sie nichts mehr zu sagen hat.
Dann mache eine Pause, denken an das was gesagt wurde.
Jetzt bist du an der Reihe. Bitte die andere Person, die Gunst zurückzugeben, ausreden zu lassen, ohne unterbrochen zu werden.
Das ist der erste Schritt. Ein guter Kommunikator und Problemlöser zu sein, braucht mein sein ganzes Leben zu lernen.

Also fangen wir jetzt an!

HARTNÄCKIGKEIT

Eine Party auf dem Land ist erfrischend für die Seele.
Aber.
Es ist Natur! Viele Fliegen, die ein paar kostenlose Speisen und Getränke bekommen wollen.
Beeindruckend, wie hartnäckig die sind!
Du kannst deine Hand so viel bewegen, wie du willst, sie kommen an der exakt gleichen Stelle zurück.
Wahrscheinlich lachen sie über dich!
Sie haben Ihr Ziel vor Augen und nichts kann Sie aufhalten (außer einer Zeitung).
Irgendwann habe ich einfach aufgegeben und mein Getränk mit der Fliege geteilt.
Inspirierend!
Ein kleines Ding mit einem wizigen Gehirn hat mehr Willenskraft als ein Mensch.
Stell dir vor, was wäre möglich, wenn wir so hartnäckig wie die kleine Fliege wären!

:)

Siehst du ein Gesicht?
Es ist ein sehr häufiges Phänomen, Gesichter in gewöhnlichen Objekten zu sehen.
Unser Gehirn ist auf Overdrive, die Dinge um uns herum zu interpretieren.
Babys verarbeiten Gesichter, lange bevor Sie andere Objekte erkennen.
Unglaubliche bewegte Bilder von ungeborenen Säuglingen vor ihrer Geburt zeigen, dass sie Ihren Kopf in die Richtung drehen, zu Formen, die Gesichtern ähneln. Aber wenn sie eine zufällige Form sehen, ignorieren sie sie.

Wir alle haben diese Fähigkeit eingebaut, um Gesichter zu sehen, wo es keine gibt.

Zum Glück sind alle Gesichter, die mich anschauen, freundlich.

PERVERSLING

Das ist es, was jemand hätte denken können, als ich dort viele Minuten lang Fotos von den sexy Schaufenstepuppen machte.
Ja, ich liebe diese Art von Unterwäsche.
Aber.
Ich bin auch fasziniert von Schaufensterpuppen, Schaufenstern und Reflexionen.
Wie viele Menschen, die vorbeigehen, bemerkten die gebrochenen Brüste der Schaufensterpuppen?
Die Kamera gibt mir das Gefühl, dass ich mehr sehe als Menschen ohne die Kamera!
Warum? Weil ich länger mit einem Objekt bleibe und näher ran gehe und es aus verschiedenen Blickwinkeln berachte.
Das alles lehrte mich die Fotografie.
Auch habe ich gelernt, dass es nicht nur eine Version von etwas gibt, was wir denken oder sehen.
Es gibt viele! Wir müssen den Mut haben, zu hinterfragen was wir sehen oder glauben.
Sonst sind wir nur Roboter. Alles ist dimensional und nicht nur Objekte, sondern auch Menschen und Situationen.
Traue dich, die Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen!

HEIß

Es war ein heißer Tag. So heiß, dass meine Kamera fast geschmolzen ist.
Aber es hielt mich nicht davon ab, Fotos zu machen.
Das einzige (von vielen), was mir an der Fotografie gefällt, ist:
Egal, was die Umstände sind oder die Herausforderungen im Leben, mit denen ich konfrontiert bin, die Fotografie lässt mich in der Gegenwart sein und für ein paar Stunden vergesse ich die "Realität".
Warum nicht eine Pause von der Realität einlegen? Sie wid später immer noch da sein, um zurückzukehren.

"Unsere tiefste Befürchtung ist nicht, dass wir unzureichend sind. Unsere tiefste Befürchtung ist, dass wir über alle Maßen mächtig sind. Es ist unser Licht, nicht unsere Finsternis, die uns am meisten erschreckt."

"Atme - Lasse los. Und mach dir bewusst, dass dieser Moment der einzige ist, den du sicher hast."

SURREALER MOMENT

Sergio und ich trafen uns zu einer surrealen Porträt Session.
Während ich in der Innenstadt auf der Suche nach tollen Locations war, stieß auf die roten Lichtern von der Bar.
Perfekt! Aber..... da saß ein Mann auf dem einzigen Platz, der zur Verfügung stand.
Ich habe ihn gefragt, ob wir den Platz eine Minute haben könnten, um ein paar Fotos zu machen.
Er stimmte zu, nahm seine Sachen und statt aufzustehen, rutschte er rüber.
"OK, was auch immer" dachte ich und Sergio setzte sich.
Als ich anfing, Fotos zu fotografieren, legte der mexikanische Weihnachtsmann seinen Arm um Sergio.
Was für ein surrealer Moment!

WELCHE ART VON FOTOS..

.. machst du? - Die Leute haben mich oft auf meiner Reise als Fotograf gefragt.

Auch wenn ich weiß, dass es eine populäre Frage ist, habe ich keine Antwort.
"Ein Foto sagt mehr als 1000 Wörter " - und ich zeige immer meine Fotos.
Was soll ich sagen? Was siehst du? Surreal? Abstrakt? Geheimnisvoll?

Wie würdest du es beschreiben?

JA!

Eduardo und ich hatte einen Termin, um surreale Porträts mit dem Vollmond zu machen.
Es gab einige Herausforderungen!
Auf dem Weg zu ihm fing ein Gewitter an.
Mir ist aufgefallen, dass ich meine Speicherkarte für die Kamera in meinem Computer liegen ließ.
Es gab keinen Mond. Die ganze Zeit, kein Mond! Er war von Wolken bedeckt.
Dann fing es an zu regnen.
Oft hatte ich Gedanken einfach aufzuhören.
Aber nein! Ich habe ja zu den Herausforderungen gesagt.
Ich kaufte mir eine Speicherkarte, benutzte ein Sonnenschutz vom Auto, um meine Kamera vom Regen zu bedecken.
Wir sind an verschiedene Orte gegangen.
Wir kämpften mit den Gedanke einfach, aufzugeben oder Kompromisse wie "Morgen machen wir es" zu machen.
Diese Gedanken hatte ich schon viele Male während des Shootings. Aber ich habe mir gesagt: JA!

F... DICH - DANKE!

Schaufenster, Schaufensterpuppen, sexy Unterwäsche & jemand, der gerade etwas mit den Schaufensterpuppen macht: Ich liebe dieses Setup!
Ich fotografierte die Schaufensterpuppen, als mir ein junges Mädchen (das dort arbeitete) den Mittelfinger mit einem wütenden Gesicht zeigte.

Ich lachte so hart, dass die folgenden Bilder alle verschwommen waren.
Während ich lachte, überprüfte ich, ob a diesen schönen Moment eingefangen habe.
Ja, ich habe es geschafft!
Ich habe dem Mädchen auch einen Finger gezeigt, aber den Daumen und sagte: Danke!

Danach habe ich mich inspirieren lassen:
Wenn die Leute mich in Zukunft provozieren wollen, mich kritisieren, Spiele spielen, versuchen mich eifersüchtig zu machen oder mit mir zu streiten beginnen:
Ich werde lächeln und in mir selbst werde ich sagen: Danke, ich will nicht deine negative Energie in meinem System.

Und ich werde einfach weiter gehen.

SURREALE PORTRÄTS

Surrealismus. Was ist das? Und warum nennen die Leute etwas surreal?

Liz und ich Sprachen darüber in einer surrealen Kunstausstellung.
"Das ist seltsam" sagen die Leute über Dinge, die nicht gewöhnlich sind.
Aber eigentlich sind sie nicht seltsam. Stell dir vor, wenn es mehr von diesen seltsamen Dingen gäbe, dann würden die gewöhnlichen Objekte seltsam werden.
Überall auf der Welt haben wir mehr oder weniger den gleichen Stil der Dinge.
Aber stell dir ein Land vor, das fast nichts von "unsere Welt" hat.
Menschen aus diesem Land, die unser "gewöhnliches" Land besuchen, wären völlig verwirrt über die Menge an Surrealismus.
Ich bin zum Surrealismus angezogen. Er ist erfrischend und anregend für den Verstand.

Ein neues Projekt ist geboren: surreale Porträts.​

AUTHENTISCHER MOMENT

Heute wurde meine Aufmerksamkeit auf diesen jungen und Mädchen gelenkt. Sie umarmten sich sehr lange.
Dann sprachen sie, während der junge die ganze Zeit die Hände auf das Mädchen hatte. Umarmen, reden und wieder umarmen.
Ich konnte nicht herausfinden, ob es eine Umarmung des Ausdrucks von Liebe oder Unterstützung war. Vielleicht passierte etwas Schlimmes.
Ich habe Sie lange beobachtet. Ich war fasziniert von der starken Emotion. Es war so authentisch.
Sie kümmerten sich nicht darum, wer zuschaute oder sie fotografierte.
Das Mädchen hatte nicht Ihre Hände auf ihn.

Was war hier los?

NUMMER 1

Ich habe viel nachgedacht: Was ist die Nummer 1 Zutat, die ein Porträt großartig macht?
Es gibt viele Zutaten: Licht, Schatten, Lage, Hintergrund, Kameraeinstellungen, das richtige Objektiv, Kreativität und eine gute Verbindung zum Modell.
Alle sind wichtig. 

Aber.

Welche ist die Nummer eins?
Für mich ist die Zutat Nummer 1 für ein tolles Porträt:
Authentizität! Der Moment, in dem die Mauer unten ist, wo man "verloren in Gedanken" ist, nicht an die Kamera denkt, mit einer echten Emotion.
Deshalb mag ich keine Porträts, wo man lächelt. Ein Lächeln ist wie eine Mauer. Eine Ausnahme: Wenn das Lächeln natürlich ist, dann ist es in Ordnung.

Weißt du, was ich meine?

Wir laufen alle mit Mauern umher. Ich höre jemanden schreien: "Nein, nicht ich". OK, es gibt Ausnahmen. Aber ich glaube, wir gehen alle mit Mauern umher, einige mit größeren - und einige mit kleineren.
Für meinen Geschmack kann man alle anderen Zutaten opfern, solange man mit dem Modell einen authentischen, echten Moment erwischt.
Es gibt so viele schöne Porträtfotos. Alles ist perfekt, aber die eine Zutat fehlt: Authentizität.
Und ich habe mich auch schuldig gemacht. Die meisten meiner Porträts haben diese fehlende Zutat. Weil mir das nicht bewusst war.

Darauf will ich mich mehr konzentrieren - den authentischen Moment zu fangen.​

FANTASIE

".. die Bildung von mentalen Bildern oder Konzepten, was den Sinnen eigentlich nicht gegenwärtig ist."

Bei meinem Mittagsspaziergang in meiner Wohngegend fing ich an zu lachen als ich diesen Kegel sah.
Als ich es fotografierte kam der Sicherheitsmann und fragte, warum ich dort fotografiere.
Ich sagte ihm "Schau selber!"
Es dauerte eine Sekunde, aber er fing auch an zu lachen und schoss auch ein Bild.
Ich habe mir ein Bild von ihm gemacht, wie er es fotografierte - für den Beweis, dass ich nicht der einzigste bin, der das sieht.
Wie kann man das nicht sehen?
Stell dir vor, wie dieser Kegel am späten Nachmittag aussah!

Mexiko, ich liebe dich! - Jeden Tag bringst du mich zum Lachen. Gracias!

URLAUB

Heute wurde ich zum Fliegen eingeladen. Also packte ich meinen Koffer und Reisepass.
UBER angerufen und ab zum Flughafen.
Als ich ankam, erkannte ich, dass ich nirgendwo hin fliegen werde.....

Aber ich:

-hatte einen ausgezeichnetes BBQ
-tolle Gespräche
-eine neue Freundin im UBER kennengelernt
-bekam eine schöne Bräune (und rote Nase)
-habe neue Dinge über das Fliegen gelernt

Ich habe die Stadt nicht verlassen, aber es fühlte sich an wie Urlaub!

Danke!​

DANKE

Vor langer Zeit habe ich ein dunkles Kapitel meines Lebens geschlossen. Ein Kapitel voller Drama, Schmerz, Zerstörung und "keine Zukunft". 

Nach dem Abschluss dieses Kapitels ziehte ich mich zurück. Bis mir mein Vater eine kleine Kompaktkamera geschenkt hat.
Dieser Moment veränderte die Geschichte, meine Geschichte.
Ich wurde neugierig auf das Leben. Ich ging hinaus, um die Schönheit um mich herum zu sehen. Durch die Fotografie lernte ich, aufmerksamer zu sein,
die Vergangenheit hinter mir zu lassen und sich auf den Moment zu konzentrieren.
Auch die Kamera führte mich dahin wo die Action ist. Ich fühlte mich so lebendig!
Die Fotografie hat mich mit interessanten Menschen auf der ganzen Welt verbunden.
Ich möchte die Fotografen, die ich auf meiner Reise kennengelernt haben, diesen Beitrag widmen.

Vielen Dank für all die schönen Momente, gemeinsamen Foto-Spaziergänge und gemeinsamer Jagdt nach Motiven,
über das Leben und technisches Zeug sprechen, sich gegenseitig inspirieren und herausfordern.
Du spielst eine Rolle auf meiner Reise. Du bist in meinen Fotos und in meinem Herzen.

Danke.